Kinderintensivgruppe (K-INT)


Der Schwerpunkt unserer Arbeit mit den Kindern liegt besonders zu Beginn der Maßnahme darin, mit den  symptomatischen Verhaltensweisen, also den Überlebensstrategien der Kinder, so umzugehen, dass sie in die Lage versetzt werden, einen geregelten und strukturierten Tagesablauf erleben zu können. Das erreichen wir zu aller erst dadurch, dass wir den Kindern eine Orientierung im alltäglichen Zusammenleben durch verlässliche, vorhersehbare und transparente Strukturen geben. Die Aufgabe der pädagogischen Fachkräfte ist dabei, je nach Situation unterschiedlich, mit den Kindern sowohl fachlich-verständnisvoll, als auch klar-konsequent oder empathisch-feinfühlig umgehen zu können.

 

Als Grundlagen unserer Arbeit ist sowohl eine ermutigende und wertschätzende Haltung, aber auch die emotionale Verfügbarkeit der Pädagog:innen zu nennen. Über Beziehungskontinuität und einen sicheren Lebensraum können die Kinder positiv korrigierende Beziehungserfahrungen machen. Den Bedürfnissen der jeweiligen Kinder entsprechend richten wir unser Handeln eher strukturierend, klar oder ausgleichend, animierend bzw. reflektierend und/ oder unterstützend aus.




NEWS


Kontakt



Aktionen / Freizeit / Ausflüge


Folgen Sie uns



Ev. Stiftung Gotteshütte

Gotteshütte 1

32457 Porta Westfalica

Kontakt

Tel.: 0 57 22 - 28 01 -0

Fax: 0 57 22 - 28 01 -17

Mail: kontakt@jugendhof-gotteshuette.de

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag bis Donnerstag

08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr bis 13:00 Uhr



Spendenkonto

 

IBAN: DE 3335 0601 9021 0367 4010

BIC: GENODED1DKD

KD-Bank, Bank für Kirche und Diakonie